Hinweis: Duch Anklicken eines Fotos wird der zugehörige Beitrag angezeigt. Durch Klicken der Pfeiltasten (← oder →) können weitere Fotos und Beiträge angesehen werden.

01.08.21:
Letzten Sonntag machte ich mir am Morgen große Sorgen um Kohli, weil das Geschwür unter ihrem rechten Flügel (siehe vorletzter Beitrag) wieder stark gewachsen war und sie dadurch kaum noch vernünftig fliegen konnte. Es bohrte sich inzwischen deutlich sichtbar durch die Flügelfedern hindurch und hatte die Größe einer Walnuss erreicht.
Am Nachmittag traute ich dann meinen Augen nicht: Kohlis Geschwür war plötzlich verschwunden! Es ist unglaublich wie die Natur so etwas hinbekommt. Ein ständig und massiv wachsendes Geschwür fällt einfach ab. Unfassbar!
Inzwischen liegen Kohlis Flügelfedern wieder geordnet an. Sie lässt ihren rechten Flügel zwar noch ein wenig hängen, aber mit dem Fliegen klappt es wieder richtig gut! 😊