Private Wetterstation in Eichenbühl

Stationshöhe 210 m über NN - Modell Davis Vantage Pro 2

Messwerte vom 26.09.2020 - 11:11 Uhr

Messwert aktuell Höchstwert Uhrzeit Tiefstwert Uhrzeit
Temperatur (°C) 9,2 9,5 02:33 8,4 08:46
Gefühlte Temperatur (°C) 9,4 6,7 05:34
Taupunkt (°C) 6,7 8,3 00:00 5,6 08:08
Luftfeuchtigkeit (%) 85 93 00:00 82 05:59
Luftdruck (hPa) 997,8 1000,1 00:35 997,4 11:01
Luftdrucktendenz langsam fallend
Windstärke (km/h) 1,6 32,2 05:18 Webcams:
Windrichtung Nord Miltenberg-1
UV-Index 0,5 0,6 10:17 Miltenberg-2
Sonneneinstrahlung (W/m²) 79,0 113,0 10:16 Walldürn
Schneehöhe um 7:30h (cm) 0,0
Tag Monat Jahr
Regenmenge (mm) 0,0 10,8 464,0
Evapotranspiration (mm) 0,2 69,1 716,5
Sonne ⭡ Sonne ⭣ Tageslänge Mond ⭡ Mond ⭣ Mondphase
Sonne und Mond 07:16 19:11 11:55 17:28 00:51 Zun. Halbmond

18.09.20 – Die anhaltende Dürre lässt unsere Wälder sterben


2020 ist nach 2018 und 2019 die dritte Vegetationsperiode in Folge, in der Pflanzen und Bäume im extremen Trockenstress verharren müssen. Vielerorts sind die Böden nicht nur in den oberen Erdschichten, sondern auch in der Tiefe extrem trocken. Durch den akuten Wassermangel sind unsere Wälder zudem sehr anfällig gegen Sturm und Schädlinge wie beispielsweise den Borkenkäfer. Unsere Wälder sterben! Das Foto ist von Colin Behrens auf Pixabay.

Seit März hat es in Eichenbühl im Vergleich zum langjährigen Mittel 165 Liter zu wenig geregnet. In 5-Liter Gießkannen ausgedrückt sind das 33 Gießkannen/Quadratmeter! Auf einem 1000 Quadratmeter Grundstück müsste man folglich 33.000 Gießkannen vergießen um das Niederschlagsdefizit seit März auszugleichen!!!

Private Wetterstation in Eichenbühl

Stationshöhe 210 m über NN - Modell Davis Vantage Pro 2

Messwerte vom 26.09.2020 - 11:11 Uhr

Messwert aktuell Höchstwert Uhrzeit Tiefstwert Uhrzeit
Temperatur (°C) 9,2 9,5 02:33 8,4 08:46
Gefühlte Temperatur (°C) 9,4 6,7 05:34
Taupunkt (°C) 6,7 8,3 00:00 5,6 08:08
Luftfeuchtigkeit (%) 85 93 00:00 82 05:59
Luftdruck (hPa) 997,8 1000,1 00:35 997,4 11:01
Luftdrucktendenz langsam fallend
Windstärke (km/h) 1,6 32,2 05:18 Webcams:
Windrichtung Nord Miltenberg-1
UV-Index 0,5 0,6 10:17 Miltenberg-2
Sonneneinstrahlung (W/m²) 79,0 113,0 10:16 Walldürn
Schneehöhe um 7:30h (cm) 0,0
Tag Monat Jahr
Regenmenge (mm) 0,0 10,8 464,0
Evapotranspiration (mm) 0,2 69,1 716,5
Sonne ⭡ Sonne ⭣ Tageslänge Mond ⭡ Mond ⭣ Mondphase
Sonne und Mond 07:16 19:11 11:55 17:28 00:51 Zun. Halbmond

18.09.20 – Die anhaltende Dürre lässt unsere Wälder sterben

2020 ist nach 2018 und 2019 die dritte Vegetationsperiode in Folge, in der Pflanzen und Bäume im extremen Trockenstress verharren müssen. Vielerorts sind die Böden nicht nur in den oberen Erdschichten, sondern auch in der Tiefe extrem trocken. Durch den akuten Wassermangel sind unsere Wälder zudem sehr anfällig gegen Sturm und Schädlinge wie beispielsweise den Borkenkäfer. Unsere Wälder sterben! Das Foto ist von Colin Behrens auf Pixabay.

Seit März hat es in Eichenbühl im Vergleich zum langjährigen Mittel 165 Liter zu wenig geregnet. In 5-Liter Gießkannen ausgedrückt sind das 33 Gießkannen/Quadratmeter! Auf einem 1000 Quadratmeter Grundstück müsste man folglich 33.000 Gießkannen vergießen um das Niederschlagsdefizit seit März auszugleichen!!!