Private Wetterstation in Eichenbühl

Stationshöhe 210 m über NN - Modell Davis Vantage Pro 2

Messwerte vom 16.01.2021 - 13:35 Uhr

Messwert aktuell Höchstwert Uhrzeit Tiefstwert Uhrzeit
Temperatur (°C) -0,7 -0,6 12:20 -1,6 09:01
Gefühlte Temperatur (°C) -1,1 -3,3 06:46
Taupunkt (°C) -3,9 -1,7 00:00 -4,4 09:47
Luftfeuchtigkeit (%) 80 93 00:01 79 12:38
Luftdruck (hPa) 1025,7 1028,7 00:37 1025,7 13:35
Luftdrucktendenz langsam fallend
Windstärke (km/h) 1,6 14,5 06:44 Webcams:
Windrichtung NW Miltenberg-1
UV-Index 0,0 0,0 00:00 Miltenberg-2
Sonneneinstrahlung (W/m²) 39,0 97,0 12:10 Walldürn
Schneehöhe um 7:30h (cm) 13.01.21 - Reste
Tag Monat Jahr
Regenmenge (mm) 0,0 17,2 17,2
Evapotranspiration (mm) 0,1 3,1 3,1
Sonne ⭡ Sonne ⭣ Tageslänge Mond ⭡ Mond ⭣ Mondphase
Sonne und Mond 08:13 16:52 08:39 10:26 20:37 Zun. Sichel

01.01.21 - Dezemberbilanz: Trüb und mild


Im Dezember machte sich die Sonne rar. Viele Wolken, Nebel und zeitweiliger Regen sorgten für einen ziemlich trüben Monat.

Nach einer relativ kühlen ersten Dekade mit leichten Nachtfrösten und ersten Schneefällen wurde es im weiteren Verlauf des Monats immer milder. Kurz vor Weihnachten erreichten die Temperaturen mit bis zu 14 Grad ihren Höhepunkt. An den Feiertagen wurde es dann wieder kälter. Insgesamt war aber auch der Dezember wieder um 1,7 Grad zu warm. Deutschlandweit betrug die positive Abweichung laut DWD sogar 2,2° Celsius.

In Eichenbühl fielen im Dezember 71,6 Liter Niederschlag. Damit wurde das Niederschlagssoll um 11 Prozent übertroffen. Bundesweit wurden wegen der trockeneren Osthälfte des Landes nur 80 Prozent des Niederschlagsmittels registriert.

Mit nur 21 Stunden verfehlte die Sonne ihr Soll von 39 Sonnenscheinstunden im Dezember deutlich.

Private Wetterstation in Eichenbühl

Stationshöhe 210 m über NN - Modell Davis Vantage Pro 2

Messwerte vom 16.01.2021 - 13:35 Uhr

Messwert aktuell Höchstwert Uhrzeit Tiefstwert Uhrzeit
Temperatur (°C) -0,7 -0,6 12:20 -1,6 09:01
Gefühlte Temperatur (°C) -1,1 -3,3 06:46
Taupunkt (°C) -3,9 -1,7 00:00 -4,4 09:47
Luftfeuchtigkeit (%) 80 93 00:01 79 12:38
Luftdruck (hPa) 1025,7 1028,7 00:37 1025,7 13:35
Luftdrucktendenz langsam fallend
Windstärke (km/h) 1,6 14,5 06:44 Webcams:
Windrichtung NW Miltenberg-1
UV-Index 0,0 0,0 00:00 Miltenberg-2
Sonneneinstrahlung (W/m²) 39,0 97,0 12:10 Walldürn
Schneehöhe um 7:30h (cm) 13.01.21 - Reste
Tag Monat Jahr
Regenmenge (mm) 0,0 17,2 17,2
Evapotranspiration (mm) 0,1 3,1 3,1
Sonne ⭡ Sonne ⭣ Tageslänge Mond ⭡ Mond ⭣ Mondphase
Sonne und Mond 08:13 16:52 08:39 10:26 20:37 Zun. Sichel

01.01.21 - Dezemberbilanz: Trüb und mild

Im Dezember machte sich die Sonne rar. Viele Wolken, Nebel und zeitweiliger Regen sorgten für einen ziemlich trüben Monat.

Nach einer relativ kühlen ersten Dekade mit leichten Nachtfrösten und ersten Schneefällen wurde es im weiteren Verlauf des Monats immer milder. Kurz vor Weihnachten erreichten die Temperaturen mit bis zu 14 Grad ihren Höhepunkt. An den Feiertagen wurde es dann wieder kälter. Insgesamt war aber auch der Dezember wieder um 1,7 Grad zu warm. Deutschlandweit betrug die positive Abweichung laut DWD sogar 2,2° Celsius.

In Eichenbühl fielen im Dezember 71,6 Liter Niederschlag. Damit wurde das Niederschlagssoll um 11 Prozent übertroffen. Bundesweit wurden wegen der trockeneren Osthälfte des Landes nur 80 Prozent des Niederschlagsmittels registriert.

Mit nur 21 Stunden verfehlte die Sonne ihr Soll von 39 Sonnenscheinstunden im Dezember deutlich.